Weitere Dozentinnen und Dozenten

andreaschombarafotografie-41Barbara Heine

ist Laufbahnberaterin ZML, Individualpsychologische Beraterin (DGIP) /Coach (AAIN) und Bankfachwirtin. Sie arbeitet seit 2008 selbstständig in eigener Laufbahngestaltungspraxis.
Neben Einzelberatungen von Schülern, Studenten und Erwachsenen in allen Fragen rund um die Gestaltung der beruflichen Laufbahn, bietet sie Seminare – insbesondere bei kirchlichen Trägern – an und ist als Dozentin bei individualpsychologischen Ausbildungsinstituten tätig.

Sie hat das Konzept "Laufbahnberatung in Gruppen" von den Gründerinnen Dr. Christine Buschbeck und Lioba Heitz-Safer übernommen und gibt es in kompakter Form an interessierte LaufbahnberaterInnen ZML weiter, die mit Gruppen an beruflichen Orientierungsfragen arbeiten. Sie führt selbst Gruppenangebote in Laufbahnberatung durch und vermittelt LaufbahnberaterInnen weiterhin das Angebotskonzept "Übergang in die Nachberufsphase".

Barbara Heine engagiert sich im Deutschen Verband für Bildungs- und Berufsberatung (dvb) und ist Sprecherin der dvb-Fachgruppe Laufbahnberatung ZML.

Susanne Heldens Susanne Heldens

ist Dipl. Ingenieurin der Bekleidungstechnik und Industriekauffrau, arbeitet als Laufbahnberaterin, Karrierecoach, Dozentin und Trainerin selbstständig in eigener Praxis. Sie verfügt über 20 Jahre Erfahrung in globaler Personalentwicklung, der Mitarbeit in nationalen sowie internationalen HR-Projekten und dem Recruiting auf allen Hierarchieebenen.

Sie unterstützt Menschen bei einem Wechsel im Berufsleben, bei der Neupositionierung, bei ihrer persönlichen Karriereentwicklung sowie bei der Erstberufswahl. Sie berät und coached zu Fragen der Aktivierung von Kompetenzen und Motiven, der Zielfindung sowie der Erweiterung von Sichtweisen und Perspektiven. Sie ermutigt Ihre KlientenInnen ihren passenden Weg zu gehen.

Im Bewerbungsprozess unterstützt sie Klienten mit ihrer Erfahrung bei der Optimierung der Bewerbungsunterlagen, des Selbstmarketings und der Vorbereitung für Bewerbungsgespräche oder anderen Auswahlverfahren.

Auftraggeber für Coachings und Trainings sind Einzelpersonen, Beratungsgesellschaften, Unternehmen, Universitäten und Hochschulen.