Das lernen Sie bei uns

  • Sie können einen längeren, individualisierten Laufbahnberatungsprozess mit Ihren Klienten von der Auftragsklärung bis zur Umsetzungsphase konzipieren und durchführen.
  • Sie können Ihre Klienten durch die besonderen Einstellungen und Haltungen unseres Schweizer Konzepts motivieren, bei ihren Laufbahngestaltungsprozessen begleiten und ihnen Sicherheit und Struktur geben in ihrem belastenden Veränderungsprozess.
  • Sie verfügen über ein umfangreiches Methodenset, mit dem Sie passende Tools und Instrumente für alle Fragen der beruflichen Neuorientierung klienten- und prozessorientiert einsetzen können. Sie entwickeln damit bedarfsorientiert für jeden Klienten ein jeweils eigenes Beratungsdesign, wobei Sie den Laufbahnberatungsprozess ZML zu Grunde legen.
  • Sie haben Ihre Beratungskompetenzen intensiviert, ihre fachlichen und berufskundlichen Kompetenzen entwickelt und gefestigt und ihre persönlichen Stolpersteine (z.B. Übertragungen) kennengelernt, so dass Sie ein qualifiziertes Beratungssetting gestalten können und den Spannungsbogen einer mehrmonatigen Beratung aufrecht erhalten können.
  • Sie haben sich selbst in Ihrer beruflichen Identität anhand der Selbsterfahrung der Instrumente der Laufbahnberatung noch einmal umfassend neu orientiert. Das hat Ihren Profilfindungsprozess als Laufbahnberater/in und beruflicher Orientierungscoach vereinfacht und beschleunigt.
  • Sie haben ihr persönliches Beratungskonzept formuliert oder präzisiert, so dass Sie aktiv und mit viel Know-How in Marketing und Kundenakquise gehen können.
  • Sie haben erste Klienten beraten und einen Prozess dokumentiert und für sich reflektiert, so dass Sie schon während der Fortbildung in die bezahlte Praxis einsteigen können.

Gruppe-klein

Die Fortbildungsgruppen profitieren sehr viel voneinander, sei es in regionalen oder überregionalen Erfolgsteams oder Intervisionsgruppen 

Das bekommen Sie mit

  • Das Methodenspektrum der Fortbildung Laufbahnberater/in ZML ist über viele Jahre gewachsen. Sie finden Klassiker der beruflichen Orientierungsberatung, das relevante Test-Instrumentarium und weitere diagnostische Verfahren neben hochaktuellen Methoden zur Arbeit mit beruflichen Patchwork-Identitäten.
  • Basis ist das ressourcen- und lösungsorientierte und dabei immer ermutigende Beratungsgespräch.
  • Darüber sind im Methodenkoffer enthalten: Diagnosetools, Selbstreflexionsmethoden und -Fragebögen, Kreativitätstechniken, Arbeit mit analogen Medien und intuitionsfördernde Ansätze aus der Gestaltarbeit, Rollenspiele, Fantasiereisen, Storytelling, Sprach- und Deutungs-Knowhow, Fallvignetten und vieles mehr.

Sie erhalten zur Arbeit zwischen den Modulen einzelne Methoden zum Ausprobieren sowie einen umfangreichen Reader mit Literaturempfehlungen, damit Sie die Fortbildungserfahrung im Selbststudium vertiefen können.

Alle Methoden bekommen Sie auch digital zum direkten Einsatz in Ihrer Beratungspraxis oder in Ihrem beraterischen Umfeld.

Über einen Downloadbereich auf unserer Website haben Sie Zugriff auf alle Fortbildungsmaterialien und weitere Vertiefungsmaterialien.

luggage-1562932_1920

Und der Methodenkoffer wächst und gedeiht...

Das investieren Sie

Die Fortbildung umfasst 12 Beratungsmodule à 10 Unterrichtseinheiten. Das ergibt einen Lehrumfang von ca. 120 Stunden. Dazu kommen Anforderungen zur Einzelsupervision (mind. 5 Std.) oder zur Gruppenintervision (in der Sie mind. 3 Fälle einbringen).

Die Informations- und Methodendichte ist hoch. Wir haben uns entschieden, zu einem fairen Preis Inhalte anzubieten, die auch einen deutlich längeren Fortbildungsumfang rechtfertigen würden. Rechnen Sie deswegen auch mit ca. 10 Stunden zur Vorarbeit (z.B. Reader lesen) und zur Nacharbeit (z.B. Beratung mit Probeklienten).

Wir leiten Sie an, sich während der Fortbildung in Erfolgsteams oder in Intervisionsgruppen gegenseitig zu unterstützen. Sie dokumentieren einen eigenen Fall im Rahmen eines Beratungsprozesses von 6 bis 8 Std. Die Arbeit an der Falldokumentation ca. 20 Stunden. Die Falldokumentation (max. 10 Seiten) wird beim Abschlusskolloqium vorgestellt und diskutiert.


Präsenzfortbildung: 120 Unterrichtseinheiten + Falldokumentation 20 Std. + eigener Beratungsprozess 6-8 Std. + Readerlektüre ca. 10 Std.


Daraus ergibt sich eine Gesamtstundenanzahl der Fortbildung von mind. 150 Std. Diese Stundenanzahl wird von manchen Coachingverbänden zur Anerkennung als professionelle Fortbildung vorausgesetzt (z.B. bei der European Coaching Association).

Kosten: 3990,– € Darin enthalten sind alle Methoden mit Copyright. Hinzu kommen die Kosten für Supervision. Für Abschlusskolloqium und Betreuung der Fallarbeit entstehen Ihnen keine weiteren Kosten. Bei Anmeldung für den Ausbildungsgang 2018 bis zum 1.10.17 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 200,– €.

Wenn Sie nur am ersten Modul teilnehmen möchten, berechnen wir Ihnen 890,– €. Hierfür erhalten Sie das kompakte Handwerkszeug für einen Gang durch einen Beratungsprozess inklusive eigener Standortbestimmung als Coach und BeraterIn. Sollten Sie dann doch an der vollständigen Fortbildung teilnehmen (auch zu einem späteren Zeitpunkt), werden Ihnen diese Kosten auf die Gesamtkosten angerechnet.


Damit können Sie werben

Sie erhalten das Zertifikat "LaufbahnberaterIn ZML" nach Ablauf der Fortbildung und Erfüllung der oben beschriebenen Anforderungen. Das Zertifikat bescheinigt Ihnen umfassende Kenntnisse und Kompetenzen in beruflicher Orientierungsberatung und befähigt Sie zur Aufnahme in die Fachgruppe ZML des Deutschen Bundesverbands der Berufsberatung. Darüber hinaus können Sie sich auf der Website des Netzwerks der LaufbahnberaterInnen in Deutschland registrieren lassen. So werden Sie leichter im Internet gefunden.